Akkordeon als Bachelorstudiengang

Der Studiengang Bachelor für das Fach Akkordeon (früher Diplomstudiengang) kann als BK mit künstlerischer Ausrichtung und als BP mit pädagogischer Ausrichtung gewählt werden. Beide orientieren sich an einem individuellen Curriculum für die Studierenden und werden so den sich wandelnden Berufsfeldern für die Absolventen der Musikhochschulen gerecht.
Durch individuelle Schwerpunktbildung können Studierende an der HfM Würzburg ihre Chancen im Berufsleben gezielt erhöhen. Hierbei leistet auch das große Angebot an Kammermusikunterricht einen wesentlichen Beitrag. Neben der fundierten und künstlerisch ambitionierten Ausbildung im instrumentalen Hauptfach Akkordeon können von Beginn des Studiums an Akzente gesetzt werden. Das gilt z.B. für pädagogisches Basiswissen auch im Rahmen der künstlerischen Ausbildung oder praxisbezogene Anleitungen zum Selbstmanagement des angehenden Künstlers.

Die Ausbildung bedient neben dem Solorepertoire die Sparten Kammermusik und Ensemble für zeitgenössische Musik. Regelmäßige interne Vorspiele und Konzerte, mentales Training und informative Veranstaltungen zu Musikergesundheit, beruflichem Umfeld etc. runden das Studienangebot ab. Regelmäßige Meisterkurse prominenter Musiker und Musikerinnen erweitern das Ausbildungsangebot.
Durch die an den eigenen Wünschen und Neigungen orientierte Wahl von Modulen im frei planbaren Segment eröffnen sich den Studierenden an der HfM Würzburg Möglichkeiten für seinen Berufseinstieg als Solist. Auch die Gründung und die Mitwirkung in einem Kammermusikensemble, die Tätigkeit als Musiklehrer und nicht zuletzt als freiberuflicher Musiker mit einer persönlichen Mischung der hier genannten Möglichkeiten werden so erleichtert.