Computerstudio

Computerraum (B 215)

An der Hochschule für Musik Würzburg wird bereits seit den frühen 90er Jahren die Computertechnologie in den Unterricht einbezogen. Zum Wintersemester 2004/2005 erhielt der Computerschulungsraum eine völlig neue Ausstattung mit 12 Arbeitsplätzen, an denen sowohl Windows-basierte, als auch Apple-Rechner zur Verfügung stehen. Jeder Arbeitsplatz verfügt über ein MIDI-Keyboard, ein hochwertiges Klangmodul, Kopfhörerverstärker für mehrere Teilnehmer an einem Rechner und Mikrofonvorverstärker für Kursangebote zur Audiotechnik. Herzstück der Einrichtung ist der Dozenten-Arbeitsplatz mit einem leistungsstarken Rechner und umfangreicher Audio-Hardware (Sampler von Emu und Akai, Soundmodule von Roland und Yamaha, sowie ein virtuell-analoger Synthesizer, MIDI-Controller von Mackie, 16-Kanal-Mixer, DAT-Recorder etc.). Hinzu kommt eine großzügig ausgelegte Peripherie (DIN A 3 Scanner- und Drucker, Smartboard, Kino-tauglicher Beamer) und ein hochwertiges Aktivboxensystem, auf das die Audiowiedergabe jedes einzelnen Arbeitsplatzes geroutet werden kann. Eine 2x3m große Leinwand ermöglicht die Kursarbeit auch mit größeren Gruppen. Für die Erprobung und Anwendung der Computertechnologie in den verschiedensten musikbezogenen Arbeitstechniken steht an jedem Arbeitsplatz ein umfangreiches Softwarepaket zur Verfügung: Notation, Arrangement, Instrumentation, Klangsynthese; Einsatz von Klang, Grafik, Schrift und Präsentationssoftware für Musikvermittlung; Musikproduktion von der Aufnahme bis zur fertigen CD, ggf. in Kooperation mit dem Tonstudio der Hochschule, selbstverständlich auch Bibliotheks- und Internetrecherche.

 

Seminarangebote:

  • Medienpraxiskurs für jeden Studierenden in einem musikpädagogischen Studiengang
  • Grundlagen des Arrangierens in den Lehramtsstudiengängen
  • Arrangierkurse für Fortgeschrittene mit den Schwerpunkten Jazz und Popularmusik
  • kreative Arbeit mit Neuen Medien (z. B. Beiträge zu den „Tagen der Neuen Musik“; Realisation von Zuspielungen für Instrumentalkompositionen, Konzeption interaktiver Tanzperformance)
  • Tutorien zur Notationspraxis u. v. m.

Der Computerschulungsraum ist während des Semesters zu festgelegten Zeiten geöffnet, die im Gebäude Bibrastraße per Aushang bekannt gegeben werden; studentische Tutoren stehen für Fragen und Beratung zur Verfügung.