Pre-Kollegiaten im Bundeswettbewerb “Jugend musiziert” ausgezeichnet

Wer in den Pfingsttagen den jährlichen Bundeswettbewerb Jugend musiziert miterlebt, die große Zahl der Teilnehmer und das sehr hohe Niveau in allen Kategorien, der muss sich keine Sorgen um den deutschen Musikernachwuchs machen.
Die Jungstudenten unserer Hochschule behaupteten sich in diesem Jahr in Kassel sehr gut in der nationalen Spitze und brachten zahlreiche Preise mit. Der 16jährige Geiger Felix Hörter (Klasse Prof. Klaus Lieb) erzielte sogar die Höchstpunktzahl 25.
Wir gratulieren herzlich allen Preisträgern und ihren Hauptfachlehrern!
3. Preise

Clara-Hélène Stangorra, Violine und Viola (Klasse Prof. Herwig Zack)
Annika Elsässer, Violine (Klasse Michael Szykulski)

2. Preise
Dana Yujia Lin, Flöte (Klasse Prof. Christina Fassbender) im Duo mit Alina Pfister, Klavier
Sarah Litak, Violine (Klasse Max Speermann, Sinn Yang)
1. Preise
Anna Dörschner, Violine (Klasse Prof. Herwig Zack)
Felix Hörter, Violine (Klasse Prof. Klaus Lieb)
Anna Luisa Kramb, Violine (Klasse Prof. Herwig Zack)
Michael Stemmer, Saxophon (Klasse Prof. Lutz Koppetsch) im Duo mit Franziska Stemmer, Klavier
Roberta Verna, Violine (Klasse Max Speermann, Sinn Yang)