Titelgrafik
Title of the page

Auszeichnungen

09. March 2010
Zsolt Gárdonyi in München

Konzert zu J. S. Bachs 325. Geburtstag mit Uraufführung von Gárdonyis "EGATOP"

Anlässlich des 325. Geburtstages von Johann Sebastian Bach am 21. März 2010 spielt Zsolt Gárdonyi in der Münchener Innenstadt ein besonderes Orgelkonzert: das Programm enthält aus aktuellen Gründen ausschließlich Werke von Bach und Gárdonyi. Hierzu gab Prof. Dr. h. c. Zsolt Gárdonyi, der von 1975 bis 2009 an der Hochschule für Musik Würzburg lehrte, folgende Informationen:

„Die Musik J. S. Bachs und meine eigenen Werke in demselben Programm zu spielen, mutet aus guten Gründen stets vermessen an. Diese berechtigte Sorge ändert jedoch nichts an meiner seit Jahrzehnten anhaltenden Begeisterung für die Idee, das Zusammenfallen unserer Geburtstage am 21. März immer dann mit einem entsprechenden Konzertprogramm zu begehen, wenn dieses Datum auf einen Sonntag fällt. In diesem Geburtstagskonzert erklingt neben der Münchener Erstaufführung meiner „Hommage à J. S. Bach" auch meine neueste Orgelkomposition EGATOP als Uraufführung. Dieser Name für mein jüngstes Werk mit dem informativen Untertitel „Hommage à E. Garner + A. Tatum + O. Peterson" ergab sich aus den Monogrammen von drei Jazz-Pianisten, die für mich zu den größten Musikern des 20. Jahrhunderts zählen."

 

Das Münchener Orgelkonzert von Prof. Gárdonyi in St. Bonifaz (Karlstraße) beginnt am Sonntag, dem 21. März 2010 um 16.30 Uhr.