Titelgrafik
Title of the page

Mitteilungen

01. May 2012
Workshop und Jazznacht mit John Riley

Jazz-Drummer und -Dozent zu Gast in Würzburg

John Riley

Auf Initiative der Jazz-Abteilung gelang es, den international anerkannten Jazz-Drummer und -Dozenten John Riley zu gewinnen.

Anlässlich der Würzburger Jazz-Nacht im Theater in der Bibrastraße (Dienstag, 15. Mai 2012, 20:00 Uhr) wird John Riley am Schlagzeug zu Gange sein.

Für Studierende der Hochschule für Musik Würzburg bietet er am 14. und am 15. Mai neben einer "Masterclass Drums" auch einen Bigband-Workshop an.

John Riley, der schon früh an der Snare-Drum begann, entwickelte sich bald zu einem gefragten Musiker in der Jazz-Szene. Er arbeitete mit Größen wie Stan Getz, Milt Jackson, Miles Davis, Dizzy Gillespie, John Scofield, Bob Mintzer, Gary Peacock, Mike Stern, Joe Lovano, dem Vanguard Jazz Orchestra, der Carnegie Hall Jazz Band, John Patitucci, Bob Berg und vielen anderen zusammen.
Als Dozent ist er an Öffnet externen Link in neuem FensterState University New York, an der Öffnet externen Link in neuem FensterManhatten School of Music, als Artist in Residence am Öffnet externen Link in neuem FensterConservatorium van Amsterdam und weltweit im Rahmen zahlreicher Masterclasses tätig. Auch einschlägige Lehrwerke verfasste der vielseitig engagierte Künstler (The Art of Bop Drumming, Beyond Bop Drumming, The Jazz Drummer's Workshop).