Symposium / Studientag der Fachgruppe Orgel zum Lutherjahr

“Luthers Lieblingspsalm als ein Zentralmoment im Schaffen von Johann Sebastian Bach”
Vorträge, Diskussionen, Film und Konzert am Samstag, den 21. Oktober 2017

“Luthers Lieblingspsalm als ein Zentralmoment im Schaffen von Johann Sebastian Bach – `Verworfen – zum Eckstein geworden´ (Ps. 118, 22)” lautet das Motto des Studientags, zu dem die Fachgruppen Orgel/Kirchenmusik am Samstag, den 21. Oktober 2017 alle Interessierten herzlich einlädt.

Beginnend um 11:00 Uhr im Mehrzweckraum der Hochschule für Musik (Gebäude Hofstallstraße) bietet der Studientag Vorträge, Diskussionen, eine Ausstellung zur Zahlensymbolik und einen Filmbeitrag zum Thema. Ein Konzert an der neuen Klais-Orgel (21.10.2017, 19:30 Uhr, H Großer Saal) rundet das Angebot ab.

Christoph Bosserts Bach-Forschungen umkreisen im Kern, dass Psalm 118 als Luthers Lieblingspsalm als Motto in Bachs instrumentalem Schaffen (!) und insbesondere im Wohltemperierten Klavier, Teil I, seinen dezidierten Niederschlag findet. Diese Spur wird im Rahmen des Studientags intensiv verfolgt werden; er versteht sich somit als musikalisch-theologischer Beitrag der Fachgruppe Kirchenmusik / Orgel zum Reformationsjubliäum 2017.

Als weitere Referenten fungieren Jan Doležel, Christoph Reinhold Morath und Martin Sturm.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Bitte um Anmeldung per E-Mail bis 13.10.17 an: christina.pfaff@hfm-wuerzburg.de; christoph.bossert@hfm-wuerzburg.de

 

Materialien:

Einladung zum Studientag

ausführliches Programm zum Studientag