Clemer Andreotti

Gitarre, Didaktik/Methodik Gitarre
Telefon: +49 (0)931 32187 - 0
Raum: B 212

Geboren in São Paulo/Brasilien, begann Clemer Andreotti seine Studien zunächst bei Henrique Pinto, dann als Stipendiat beim internationalen Gitarrenseminar in Porto Alegre bei den bedeutendsten Musikpersönlichkeiten Lateinamerikas wie Abel Carlevaro, Guido Santórsola, Alvaro Pierri, Miguel Angel Girollet und Eduardo Fernandez.

Als Stipendiat des KAAD (Bonn) begann er 1984 seine Studien in Deutschland bei Prof. Dieter Kirsch in Würzburg, die er mit Auszeichnung abschloss und studierte anschließend in der Solistenklasse von Oscar Ghiglia an der Musikakademie Basel. Daneben nahm Clemer Andreotti an verschiedenen Meisterkursen bei Alvaro Pierri, Manuel Barrueco, Hubert Käppel, Leo Brouwer, Roberto Aussel, Robert Brigtmore und Hopkinson Smith teil und war Preisträger diverser internationaler Gitarrenwettbewerbe - Abel Carlevaro Wettbewerb (Brasilien), Internationale Gitarrenwettbewerb von Porto Alegre (Brasilien), Internationaler Gitarrenwettbewerb Hof (Deutschland), Villa-Lobos Wettbewerb (Italien) u.a.

Clemer Andreotti gastierte als Solist und Mitglied des internationalen Ensemble „Brazilian Guitar Quartet“ regelmäßig in den USA, Brasilien, Deutschland, Spanien, Italien, Schweiz, Irland und Australien wie z.B.:
Adelaide International Guitar Festival, „92and Street Y“ Center New York, Ravinia Festival Chicago, New York Guitar Marathon, National Gallery Concerts Washington D.C., Colorado Music Festival, St. Louis Guitar Society, Middle Keys Concert Association, Austin Society of Music, Hemet Concert Association, IDB Cultural Center Washington D.C., Flager Museum Palm Beach, American Theatre Hampton, Theresa Kallfmann Hall NY, Florida Bach Festival, Grand Theatre Center for the Arts Tracy, Candlelight Concert Society Columbia, USB Atrium New Jersey, Concert Series at Rollings College, Performing Arts Theatre Augusta, The Whitaker Foundation Hall, Wilde Lake Interfaith Center, Key West Concil of the Arts, Pich Staiger Concert Hall Chicago, Kiggins Hall Troy NY, Mc.Kendree University, Cedarhurts Center of Arts Illinois, Music for Galway Festival, Münster Festival, Frankfurt Feste (Alter Oper), Hallische Musiktage, Tage für Neue Musik Würzburg, Gitarrenfestspiele Nürtingen, Bad Brückenauer Gitarrentage, Mosel Festspiele, Kühlungsborn Gitarren Festival, Schloss Raesfeld, Barocksaal Kloster Machern, Schloss Wachenheim Festival, Schloss Kirchberg Festspiele, Unnae Gitarrentagen, Beethovensaal Kammermusik Festival Hannover, Bamberg Gitarrentage, Schloss Richmond Festival, Musikforum Kronach, Internationale Gitarrenwoche Schweinfurt, Teatro Municipal São Paulo, MASP São Paulo, Sala Cecília Meireles Rio de Janeiro, Sala Baden Powell Rio de Janeiro, u.a.

Als Solist und Kammermusiker spielte Clemer Andreotti Urauffürungen von Berthold Hummel, Klaus Ospald, Klaus-Hinrich Stahmer, Sergio Assad, Edurado Fernandez, José Eduardo Gramani, Paulo Porto Alegre und Giacomo Bartoloni.

Seine Discographie umfasst zahlreiche CD-, Rundfunk- und Fernsehproduktionen u.a. Bayerischer Rundfunk, MDR, ZDF, Austin TV Texas, TV-1 South Dakota, Radio Eldorado São Paulo, Radio und TV Cultura São Paulo.

Seit 1988 unterrichtet Clemer Andreotti Gitarre, Kammermusik, Methodik und Unterrichtspraxis an der Hochschule für Musik Würzburg und ist regelmäßig Dozent an verschiedenen Musikinstituten in Europa, den USA und Brasilien.

Andreotti, Clemer