Prof. Barbara Metzger

Elementare Musikpädagogik
Telefon: +49 (0)931 32187 - 4581
Raum: R 224 / R 226

absolvierte von 1972 - 1978 das Studium der Pädagogik an der Universität Würzburg mit den Abschlüssen der 1. Lehramtsprüfung für Grund- und Hauptschulen und der Diplompädagogin, anschließend studierte sie Querflöte bei Prof. Berndsen an der Hochschule für Musik Würzburg mit  künstlerischem Staatsexamen sowie  pädagogischer Zusatzprüfung. 1979 bis 1984 leitete sie die Sing- und Musikschule Veitshöchheim bei Würzburg. In dieser Zeit spezialisierte sie sich in der Praxis und durch zahlreiche Fortbildungen immer stärker auf die Unterrichtsangebote Musikalische Früherziehung, Grundausbildung, Kinderchor und Spielkreis. Seit 1982 baute sie den Studiengang Elementare Musikpädagogik am damaligen Hermann-Zilcher-Konservatorium Würzburg auf und unterrichtete dort außerdem Allgemeine Musikpädagogik und Methodik/Didaktik des Instrumentalunterrichts.

Lehraufträge an der Berufsfachschule für Musik und an der Fachhochschule für Sozialpädagogik in Querflöte und Musik- und Bewegungserziehung rundeten die breitgefächerte Berufserfahrung ab.

Seit Sept. 2001 ist Barbara Metzger zusammen mit Daniela Hasenhündl Leiterin des Studienganges Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik in Würzburg. Dieser Studiengang zeichnet sich besonders durch eine intensive Praxisnähe aus. Die Studierenden haben vom ersten Semester an die Möglichkeit, in Modellklassen von Eltern-Kindgruppen (Kinder ab eineinhalb Jahren) über die Musikalische Früherziehung, Grundausbildung, Spielkreise, Erwachsenengruppen bis hin zum Musizieren im Altersheim alle Bereiche der Elementaren Musikpädagogik aktiv zu erleben. In der Methodik/Didaktik  werden diese Erfahrungen mit aktuellem theoretischen Wissen aufgearbeitet.

Als Gründungsmitglied des Arbeitskreises Elementare Musikpädagogik (AEMP) nimmt Barbara Metzger seit 1994 regelmäßig an den halbjährigen Tagungen des AEMP teil. Dozenten und Professoren von etwa 24 deutschen Hochschulen und Konservatorien arbeiten hier an der Weiterentwicklung des Fachgebietes Elementare Musikpädagogik.

Das besondere Interesse von Barbara Metzger gilt seit etwa 15 Jahren der Methodik/Didaktik des Anfänger-Instrumentalunterrichts und der Rhythmusarbeit, wobei sie Erfahrungen aus der Unterrichtspraxis mit theoretischem Wissen aus Pädagogik, Psychologie und Soziologie und mit Erfahrungen aus Rhythmik, Körperarbeit, Kinesiologie und Terlusollogie gleichermaßen zu verknüpfen sucht.

Daraus entstanden im Teamwork mit anderen erfahrenen Pädagogen mehrere Unterrichtswerke für Querflöte und für die Rhythmusarbeit im Instrumentalunterricht, ebenso Artikel und Aufsätze in diversen  Fachzeitschriften und Büchern.

Intensiv widmet sich Barbara Metzger neben der Ausbildung der Studierenden auch der Lehrer- und Erzieher-Fortbildung und wird von Veranstaltern in ganz Deutschland eingeladen, ihre Erfahrung und ihr Wissen lebendig weiterzugeben.

Metzger, Barbara