Prof. Jochen Müller-Brincken

Oboe
Telefon: +49 (0)931 32187 - 0
Raum: H 212
Sprechstunde: nach Vereinbarung

im holsteinischen Neustadt geboren, studierte bei Friedrich Milde in Stuttgart und bei Ingo Goritzki an der Musikhochschule Hannover sowie zusätzlich in der Solistenklasse von Heinz Holliger in Freiburg/Brg.

Während des Studiums war er Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie und wurde nach dem Konzertexamen Oboist im Sinfonieorchester des Saarländischen Rundfunks in Saarbrücken. Engagements als Solo-Oboist beim Philharmonischen Orchester Gelsenkirchen und als Solo-Englischhornist beim Radio-Symphonie-Orchester Berlin schlossen sich an. Er war Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes, Preisträger beim Deutschen Musikwettbewerb in Bonn, Preisträger der Silbermedaille beim Internationalen Musikwettbewerb der Stadt Genf sowie Preisträger beim internationalen Wettbewerb Prager Frühling.
Seit 1989 ist er Professor für Oboe und Kammermusik an der Hochschule für Musik in Würzburg, nachdem er in den vorhergehenden Jahren bereits Lehraufträge an der Musikhochschule in Hannover und an der Hochschule der Künste in Berlin wahrgenommen hatte.

Jochen Müller-Brincken gastiert als Solist mit namhaften Orchestern im In- und Ausland, war fünf Jahre lang Mitglied des Orchesters der Bayreuther Festspiele und übt eine rege kammermusikalische Tätigkeit aus, die durch zahlreiche Aufnahmen wie beispielsweise Schallplatten mit den Deutschen Bachsolisten, CD-Produktionen mit den Würzburger Bläsersolisten und dem Ensemble Villa Musica belegt wird.

Version 2