Tobias Schneid

Komposition, Tonsatz
Telefon: +49 (0)931 32187 - 0

geboren: 2. Juli 1963

Lehrtätigkeit

  • 1996 „composer in residence" an der University of Manchester
  • 1997 & 1999 Dozent für den Fachbereich Komposition bei den Int. Jugendfestspielwochen Bayreuth
  • 1997 – 2001 Dozent für Musiktheorie am Konservatorium für Musik Würzburg
  • seit 2001 Lehrauftrag für Musiktheorie an der Hochschule f. Musik Würzburg;
  • 2001 Dozent für den Fachbereich Komposition bei Jeunesses Musicale (Jeunesses Modern)
  • 2005 Juror beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert"
  • 2006 Juror beim Bertold-Hummel-Wettbewerb 2006 (für Violoncello)

 

Preise und Auszeichnungen (Auswahl)

  • 1987 Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart
  • 1989 Kompositionspreis „Forum junger Komponisten" des WDR
  • 1990 Kompositions- und Publikumspreis der Sommerlichen Musiktage Hitzacker
  • 1991 1. Preis des 1. Wiener Internationalen Kompositionswettbewerbs
  • 1993 halbjähriges Stipendium der Cite international des arts in Paris
  • 1994 Kompositions – und Publikumspreis der Sommerlichen Musiktage Hitzacker
  • 1995 einmonatiges Arbeitsstipendium am IRCAM in Paris
  • 1995 Kompositionspreis „Angelo Commneno" Rom
  • 1995 Finalist beim 4th annual International Spectri Sonori Contest (New Orleans)
  • 1995 Bayerischer Staatspreis für junge Künstler
  • 1995 Special Mention beim 3. Internationalen Witold Lutoslawski Kompositionspreis
  • 1997 Special Mention beim 8e Concours International de Composition Musicale Besancon
  • 2007 Preis der Bayerischen Akademie der schönen Künste (Auftragskomposition)
  • 2009 Deutscher Musikautorenpreis der GEMA Kategorie: Sinfonik (nominierter Preisträger)

 

Von der GNM Sektion Deutschland als offizielle Beiträge zu den Weltmusiktagen ausgewählte Werke

 

  • 1989 „Versuch über Vergangenes" für Streichquartett und Tonbandzuspielung
  • 1991 „Einklang op. 1" für großes Orchester 2006 „Two Movements" („prelude I: harmonic encounters"& „weird scenes inside the mirror cages") for ensemble

 

Vortrags – und Konzertreisen in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut

 

  • 1992 Budapest (deutsch-ungarischer Komponistendialog)
  • 1996 Manchester
  • 1998 Kyoto
  • 1999 Kopenhagen

 

Auftragsarbeiten und Produktionen mit folgenden Orchestern / Ensembles / Dirigenten (Auswahl)

 

  • Bayerisches Rundfunk Sinfonie Orchester (Münchener Biennale1994)
  • BBC London Symphony Orchestra, Johannes KALITZKE (Studioproduktion)
  • Bundesjugendorchester, Andris NELSONS
  • Deutsches Sinfonie Orchester Berlin, Bradley LUBMAN
  • Young Janacek Philharmonic, Jan Latham KÖNIG
  • Kölner Rundfunk Sinfonie Orchester / Dennis Russel DAVIES
  • Münchener Kammerorchester, Christoph POPPEN sowie Peter GÜLKE
  • Musikfabrik NRW, Peter RUNDEL
  • Rundfunk Sinfonie Orchester Krakau, Räto TSCHUPP (Weltmusiktage ´91)
  • Staatstheater Saarbrücken (Musiktheater „swin swin)
  • SWR Sinfonie Orchester Baden-Baden und Freiburg, Sylvain CAMBRELING
  • SWR Vokalensemble Stuttgart, Marcus CREED (Eclat-Festival)
  • Sinfonie Orchester des Saarländischen Rundfunks, Ch. POPPEN
  • Ensemble „die reihe" / Friedrich CERHA (Festival WIEN MODERN)
  • Ensemble Köln , Robert HP PLATZ (Beethovenfest Bonn)
  • Ensemble TrioLog München (Münchener Biennale 2000, Kissinger Sommer)
  • Minguet Quartett
  • Siegfried PALM / Rodin Quartett
  • Psappha Ensemble Manchester, Nicolas KOK
  • Tecchler Trio Solostücke für u.a. : Jörg WIDMANN, Carin LEVINE, Stefan SCHILLI
  • 2007 Auftrag zur Komposition des Pflichtstückes der Finalisten des ARD Musikwettbewerbes im Fach Klaviertrio („Piano Trio No. 2")
  • 2009 Auftrag zur Komposition des Pflichtstückes der Finalisten des 1. Internationalen Klarinettenwettbewerbes Freiburg („Beautiful Harmonizer" für Klarinette und Orchester)

 

Fernseh-Produktionen

 

  • 1997 TV-Produktion des Musiktheaters „swin swin" (90 Minuten, SR)
  • 1999 45-minütiges TV-Portrait (SR)
  • Tonträger (CDs)

  • 1995 Portrait-CD mit Kammermusikwerken (TalkM 1003)
  • 2005 Portrait-CD des Deutschen Musikrates (Edition zeitgenössische Musik, Wergo)
  • 2007 CD des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 2007
  • 2008 CD des Deutschen Musikrates „Collection 5" (darauf „The Lonely Monk´s …")
  • 2009 Portrait-CD mit Ensemblestücken (Coviello Classics); Ensemble TrioLog München
  • 2012 Portrait-CD mit Kammermusik: Pianotrio No. 1 & 2, 5 Violincapricen, Bagatellen für Klavier, Sonata für Violoncello solo (NEOS Rec.); TECCHLER Trio
  • 2013 "New Works" Solo und Ensemblestücke (NEOS Rec.); TECHHLER Trio

 

Nahezu alle Werke liegen als Rundfunkproduktionen bzw. Rundfunk-Konzertmitschnitte folgender Rundfunkanstalten vor: BR, NDR, SFB, SDR, WDR, ORF (Österreich), DRS (Schweiz), BBC (England) Sämtliche Werke werden bei peermusic New York / Hamburg verlegt.

Schneid, Tobias