Reinette van Zijtveld-Lustig

Jazz-Gesang; Methodik
Telefon: +49 (0)931 32187 - 0
Raum: R 206

Reinette van Zijtveld-Lustig wurde 1961 in Aalten (Niederlande) geboren. Nach ihrer Ausbildung als Grundschulpädagogin (Abschluss 1983) studierte sie Jazzgesang am Hilversums Konservatorium (Kunsthochschule Amsterdam, Abschluss in 1990). Ihre Dozenten waren u. a. Deborah Brown, Maria Joao, Greetje Kauffeld, Mark Murphy.

Nach ihrem Studium war sie, neben ihrer Tätigkeit als Jazzsängerin, an mehreren Ausbildungsstätten pädagogisch tätig. Unter Anderem war sie Mitgründerin der Dozenteninitiative für Jazz und Popularmusik in Amsterdam (DJAM).

1993 zog sie nach Würzburg, um als Jazzgesangspädagogin und Sängerin zu arbeiten.

1997 bekam sie eine Stelle an der Wiesbadener Musik- und Kunstschule als Gesangsdozentin für Jazz- und Popularmusik.

Seit 1996 bzw.1999 ist sie an den Hochschulen Würzburg und Heidelberg-Mannheim tätig und leitet dort die Jazzgesangsklassen. Ihre Fächer sind Hauptfach Jazzgesang, Ensembleleitung, Chor, Stimmbildung, Stimmphysiologie und Fachmethodik.

Seit September 2005 arbeitet sie an den Hochschulen Würzburg, Nürnberg und am Konservatorium München als Dozentin für Jazz-Gesang, Chor und Fachmethodik.

Zwischen April 2000 und Juli 2003 leitete sie ebenfalls die Jazzgesangsklasse an der Musikhochschule Nürnberg/Augsburg.

Neben ihrer Arbeit an den Hochschulen gibt sie gelegentlich Kurse, Fortbildungen und Workshops in Jazzgesang, Improvisation, Stimmbildung und Jazzchor (u. a. für den Deutschen Musikrat).

In den letzten Jahren arbeitete und spielte sie mit u. a. Vokal Total (seit 1996, CD mit Darmon Meader (New York Voices) in 2000), Albert Mangelsdorf, Klaus Doldinger, Andreas Haderer, der Rias Bigband Berlin, dem Big Band des Hessischen Rundfunks, diversen Big Bands aus Deutschland, Andrea Figalo ( Flying pickets), the real group (Schweden) sowie mit verschiedenen Jazzensembles.

Zijtveld-Lustig, Reinette