Flötistin Franziska Leonhardt verstärkt Magdeburgische Philharmonie

Nachdem sie das Probespiel der Magdeburgischen Philharmonie um die begehrte Stelle einer Flötistin (Zeitvertrag) am 27. März 2017 für sich entscheiden konnte, tritt die junge Musikerin Franziska Leonhardt bereits heute ihre neue Stelle in Sachsen-Anhalt an.

Die gebürtige Berlinerin Franziska Leonhardt begann ihre Studien im Jahr 2008 an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Seit 2012 ist sie Studierende der Hochschule für Musik Würzburg in der Klasse von Prof. Christina Fassbender (Master of Music in Performance).
Franziska Leonhardt kann bereits auf einige Orchestererfahrungen zurückblicken. Beispielsweise als Mitglied der Jungen Philharmonie Brandenburg, als Praktikantin / Vertretung im Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt, im Orchester der Musikalischen Komödie Leipzig, in der Sächsischen Bläserphilharmonie oder im Philharmonischen Orchester Würzburg, wo sie 2016 auch einen Zeitvertrag hatte.

Franziska_Leonhardt1

Foto © Anne Hornemann (Halle)