Jungstudent spielt alte Geige

Felix Hörter, Jungstudent aus der Klasse von Prof. Klaus Lieb, darf zukünftig auf einer wunderbaren Violine von Gian Battista Gabrielli von 1760 aus Florenz spielen. Felix hat Ende Februar beim Wettbewerb des Instrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben erfolgreich vorgespielt und nun diese tolle Leihgabe erhalten. Der vielseitige junge Geiger hat bereits mehrere erste Bundespreise Jugend musiziert als Solist und im Duo gewonnen und ist Konzertmeister des Bundesjugendorchesters. Augenblicklich bereitet Felix sich auf das Abitur vor; sein Entschluss zum Vollstudium Musik steht fest.

Felix_Hoerter

Foto © DSM David Ausserhofer