Uraufführung in Weimar: Erfolg für den Komponisten Marcus Maria Reißenberger

Bereits zum 18. Mal finden in Weimar die Internationalen Kompositionswettbewerbe für Kammermusik und Orchester statt, die im Rahmen der Frühjahrstage für zeitgenössische Musik 2017 ausgeschrieben wurden.

Mit seinem Wettbewerbsbeitrag überzeugte Marcus Maria Reißenberger die hochkarätig besetzte Jury (Gwyn Pritchard, Giordano Bruno do Nascimento, Miro Dobrowolny, Johannes K. Hildebrandt) und das Wettbewerbsensemble. Seine neue Komposition wird anlässlich des Preisträgerkonzerts am 22.04.2017 von der Jenaer Philharmonie unter Markus L. Frank uraufgeführt, wie auch die Werke der anderen beiden Finalisten, Andrej Makor und Rui Zou.

Im Anschluss an das Konzert, bei dem die BesucherInnen die Möglichkeit haben, sich an der Vergabe des Publikumspreises zu beteiligen, findet die offizielle Preisverleihung statt.