Würzburger Stadträte zu Gast in der Hochschule

Bei einem Besuch in der Hochschule für Musik in der vergangenen Woche informierten sich Mitglieder des Würzburger Stadtrats über die Arbeit der Ausbildungseinrichtung. Die gesamte Hochschulleitung hieß die Gäste im Haus willkommen. Präsident Prof. Dr. Christoph Wünsch begrüßte neben den Stadträten aus verschiedenen Fraktionen Oberbürgermeister Christian Schuchardt, den ltd. Baudirektor vom Staatl. Bauamt Joachim Fuchs, den Vorsitzenden des Hochschulrats Prof. Dr. Christoph Reiners, Andrea Schanzer und Hermann Eidel von der Sing- und Musikschule Würzburg sowie Jörg Töppner, Sprecher der Bürgerinitiative „Rettet das MOZ“.

Oberbürgermeister Christian Schuchardt richtete ein herzliches Grußwort an die Zuhörerinnen und Zuhörer und freute sich über die zahlreichen Stadtratsmitglieder, die der Einladung gefolgt waren. Er betonte die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Hochschule und hob die Bedeutung des Hauses für das kulturelle Leben der Region hervor.

Prof. Dr. Christoph Wünsch und die Vizepräsidenten Martin Hummel und Prof. Dr. Andreas C. Lehmann informierten die Gäste über die Hochschule und beleuchteten dabei Aspekte wie Studienangebot und die Verankerung in der Würzburger Stadtgesellschaft. Die spezifischen Bedürfnisse in der musikbezogenen Ausbildung und die räumliche Situation der Hochschule wurden ebenfalls erläutert. Im Anschluss an die Ausführungen war Gelegenheit, informell miteinander ins Gespräch zu kommen. Einblicke in die Hochschulwelt aus erster Hand konnten dabei auch der Vorsitzende des Hochschulrats Prof. Dr. Christoph Reiners, Kanzlerin Dr. Eva Stumpf-Wirths, Otto Streitenberger (stellvertr. Kanzler), der Vorsitzende der Musikalischen Akademie Johannes Engels, Inka Jans und Stefan Schneider von der Studierendenvertretung, Studiendekan Prof. Gerhard Sammer sowie die Lehrkräfte Ulrike Goldbeck (Leitung Pre-College) und Prof. Johann Weiß (Populäre Musik) beisteuern.

Das musikalische Rahmenprogramm des Abends spiegelte die Bandbreite des Studienangebots der Hochschule. Musikalische Kostproben boten ein großes Posaunenensemble unter der Leitung von Prof. Andreas Kraft, das Duo der Pre-College-Studentinnen Alma Keilhack (11 J.) und Anna-Alexandra Dörschner (14 J.) auf der Violine – begleitet von Carina Stangorra auf dem Klavier – und eine von Prof. Johann Weiß gecoachte Popband mit der Eigenkomposition „Ich baue mir ein Haus“.

Insgesamt ein gelungener Abend – dies war das Resümee der Gäste, die beeindruckt waren von den musikalischen Darbietungen und vor allem viel Neues über die Hochschule erfahren haben.

Oberbürgermeister Christian Schuchardt

Oberbürgermeister Christian Schuchardt

StadträtInnen an der Hochschule für Musik

StadträtInnen an der Hochschule für Musik

 

 

Rede des Präsidenten Prof. Dr. Christoph Wünsch

Rede des Präsidenten Prof. Dr. Christoph Wünsch

 

 

HfM Brass

HfM Brass

Jazz-Combo

Jazz-Combo

Vizepräsident Prof. Dr. Andreas C. Lehmann

Vizepräsident Prof. Dr. Andreas C. Lehmann

PreCollege-trio

Trio des Pre-College