Yamaha Music Foundation fördert den Pianisten Joshua Allen Rupley

Beim diesjährigen Stipendienwettbewerb der Yamaha Music Foundation of Europe, der im Februar an der Hochschule für Musik und Theater Rostock stattfand, vertrat der Pianist Joshua Allen Rupley (Klasse Prof. Silke-Thora Matthies) die Hochschule für Musik Würzburg sehr erfolgreich und freut sich über einen tollen Preis: Dem Musiker wird bald ein neuer Yamaha C3X-Flügel nach Hause geliefert, der ihm für ein Jahr kostenlos zur Verfügung steht.
Zum Stipendienwettbewerb der Yamaha Music Foundation of Europe entsandten 24 deutsche Musikhochschulen begabte Pianistinnen und Pianisten, die sich in einer Vorrunde und in einer Finalrunde beweisen konnten. Als Preise wurden drei Stipendien in Höhe von 2000 Euro und ein Publikumspreis in Höhe von 500 Euro ausgelobt sowie die Bereitstellung des Yamaha C3X-Flügels, die Joshua Allen Rupley zuerkannt wurde. Eine Besonderheit des Instruments ist das “Silent System”: Der Pianist kann einen Kopfhörer an das Instrument anschließen, um jederzeit üben zu können und das eigene Spiel etwas genauer wahrzunehmen.

Joshua Allen Rupley