Veröffentlichungen

Werfen Sie einen Blick auf Veröffentlichungen im Umfeld der Hochschule.

  • Neuerscheinung: European Perspectives on Music Education 5

    Unter der Mitherausgeberschaft von Prof. Dr. Gerhard Sammer erschien soeben der fünfte Band der European Perspectives on Music Education.  Nicht zuletzt anlässlich des 25. Jubiläums der European Association for Music at Schools (EAS) beschäftigt sich das vorliegende Buch mit den Erscheinungsformen und der Bedeutung internationaler Kooperationen im Bereich Musikpädagogik. Dem Leser bietet die Veröffentlichung einen detaillierten ...

  • Grundwissen Instrumentalpädagogik unter Leitung von Prof. Dr. Barbara Busch veröffentlicht

    Jeder, der ein Instrument unterrichtet, wird sich die Frage stellen, wie das Lernen und Lehren eines Instrumentes möglichst effektiv geschieht. Antworten darauf gibt das unter der Herausgeberschaft von Prof. Dr. Barbara Busch erschienene Kompendium Grundwissen Instrumentalpädagogik. Es skizziert neben neurowissenschaftlichen und psychologischen Hintergründen die verschiedenen Zielgruppen instrumentalpädagogischer Arbeit, behandelt didaktische Grundlagen des Instrumentalunterrichts sowie dessen wissenschaftlich ...

  • Liederbuch der Carusos-Initiative wissenschaftlich begleitet von Barbara Busch und Silvia Müller

    Die Carusos-Initiative des Deutschen Chorverbandes (DCV) hat zum Ziel, das Singen mit Kindern im Alter von 1 bis 6 Jahren zu fördern; besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Singen im Alltag von Kindertagesstätten. Hier bieten die täglichen Abläufe zahlreiche Singanlässe: So ist das Händewaschen – begleitet von einem Lied – keine lästige Pflicht, sondern ein ...

  • Buchpräsentation: Christoph Henzel stellt “…fühlen, was deutsche Musik ist….” vor

    Die Vorstellung der Buchpublikation "...fühlen, was deutsche Musik ist..." von Christoph Henzel zur Geschichte des Staatskonservatoriums Würzburg bot neben interessanten Zitaten aus Dokumenten sowie Äußerungen von Zeitzeugen auch erhellende Einsichten zur Bedeutung unserer Vorläuferinstitution im besagten Zeitraum. In seinem Vortrag betonte Prof. Dr. Henzel die enge Verbindung von Hochschule und städtischer Musikkultur, die sicher ein ...

  • Neuerscheinung: Geschichte des Staatskonservatoriums in Würzburg 1930-1950 von Prof. Dr. Christoph Henzel (Historische Musikwissenschaft)

    "Die Nazifizierung der Würzburger Musikkultur ist bisher fast ausschließlich anhand einer Persönlichkeit thematisiert worden: Hermann Zilcher, Direktor des Staatskonservatoriums der Musik", schreibt der Autor. Im Unterschied dazu geht es im vorliegenden Buch um die Beschreibung der schrittweisen Vereinnahmung  des gesamten Ausbildungsinstituts für Staat und Partei. Sie ist im Kontext der von ehrgeizigen Ausbauplänen getragenen Umgestaltung ...

  • PrimacantaKita: Im Kita-Alltag singen

    Fortbildungskonzeption von Prof. Dr. B. Busch und S. Müller veröffentlicht Was ist zu tun, damit 3- bis 6-jährige Kinder im Kita-Alltag lustvoll singen? Wie können ErzieherInnen ihre eigene (Sing-)Stimme entwickeln, um mit Kindern kompetent zu musizieren? Was müssen ErzieherInnen lernen, um selbstständig methodische Ideen für das Singen im Kita-Alltag zu entwickeln? Wie sollte eine Fortbildung konzipiert sein, damit die ...

  • Kindheit im Spiegel der Musikkultur

    Wie entwickeln sich Menschen am Anfang ihres Lebens? Was prägt sie in dieser frühen Phase ihres Lebens, die als Kindheit bezeichnet wird? Welche Rolle spielt Musik in dieser Lebensphase? Inwiefern spiegelt sich Kindheit in komponierter Musik und im Umgang mit ihr wider? Dies sind Fragen, die um Kindheit bzw. um das Verhältnis von Musik ...