Bewerbung / Zulassung / Eignungsprüfung

Hinweis:

Für folgende Studiengänge wird kein Bewerbungsverfahren durchgeführt:

Dirigieren (Chorleitung): Bachelor of Music und Master of Music

Master of Music in Performance and Pedagogy in Advanced Education.

Für diese Studiengänge sind keine Bewerbungen möglich!

Stand: 15. Januar 2019

Hinweise zum Bewerbungsverfahren für einen Studienplatz an der Hochschule für Musik Würzburg

Die Ausbildung im Bachelor- und Mastersystem findet grundsätzlich in zwei Studienrichtungen statt. Dies sind die künstlerische Ausbildung und die künstlerische-pädagogische Ausbildung.

Studienangebote gibt es für u. a. alle Orchesterinstrumente, Gesang, Klavier, Orgel, Gitarre und Akkordeon sowie Dirigieren, Komposition, Kirchenmusik, Blasorchesterleitung, Musiktheorie, Elementare Musikpädagogik, Jazz, Historische Instrumente und auch Lehramtsstudiengänge. Alle möglichen Studiengänge finden Sie unter www.hfm-wuerzburg.de/studium im Bereich Studiengang.

Für ein Studium an der Hochschule für Musik können Sie sich ausschließlich für das kommende Wintersemester bewerben. Ihre Bewerbung sollten Sie uns bis spätestens zum 31. März eingereicht haben (Ausschlussfrist!). Nach diesem Termin können wir Ihre Bewerbung nicht mehr berücksichtigen.

Zum Nachweis der Eignung werden für die Bachelorstudiengänge Eignungsprüfungen, für die Masterstudiengänge und die Meisterklassen Eignungsverfahren und für das PreCollege ein Eignungstest durchgeführt.

Besonderheiten im Bewerbungsverfahren:

Für Bewerber/innen des Bachelor- oder Masterstudiengang Komposition gilt:

Sie müssen sich einer Vorauswahl unterziehen, durch die über die Zulassung zur Eignungsprüfung bzw. –verfahren entschieden wird. Hierfür wird der Nachweis einer besonderen kompositorischen Begabung durch die Vorlage mindestens dreier eigener Kompositionen verlangt. Die vorgelegten Kompositionen sollen für unterschiedliche Instrumentalbesetzungen komponiert sein, mit oder ohne Verwendung von Stimme oder Elektronik. Beizulegen ist eine schriftliche Erklärung, dass diese selbständig verfasst sind.

Für Bewerber/innen der Meisterklasse Komposition gilt:

Sie müssen sich einer Vorauswahl unterziehen, durch die über die Zulassung zum Eignungsverfahren entschieden wird. Sie müssen mehrere Partituren sowie Aufnahmen von Aufführungen eigner Werke beifügen.

Für Bewerber/innen des Bachelorstudiengang Musiktheorie gilt:

Sie müssen ihrer Bewerbung Ausarbeitungen zu Fragen des musiktheoretischen Unterrichts (Problemstellung eigner Wahl, Textumfang bis zu fünf Seiten) und eigene tonsetzerische Arbeiten, deren Umfang und Stil in der SEPEV geregelt ist, beifügen. Beizulegen ist eine schriftliche Erklärung, dass diese selbständig verfasst sind.

Für Bewerber/innen des Masterstudiengang Musiktheorie gilt:

Sie müssen ihrer Bewerbung Arbeiten mit künstlerischer (Stilkopie / Komposition / Arrangement) und wissenschaftlicher Intention (Analysen, Bachelor-, Diplom-, Zulassungs-, Hausarbeiten im Umfang von 15 Seiten), deren Umfang und Stil in der SEPEV geregelt ist, beifügen. Beizulegen ist eine schriftliche Erklärung, dass diese selbständig verfasst sind.

 

Für Bewerber/innen der Meisterklassen, außer Komposition (siehe oben), gilt:

Sie müssen sich einer Vorauswahl unterziehen, durch die über die Zulassung zum Eignungsverfahren entschieden wird. Sie müssen ihrer Bewerbung ein Portfolio (Lebenslauf, Künstlerfoto, Repertoireliste, Auflistung der Konzerttätigkeit sowie ggf. Kritiken, Verweise auf Aufnahmen und Homepage) sowie ein schnittfreies Video von ca. 20 Minuten Dauer beifügen. In dem Video muss der/die Bewerber/innen eindeutig identifizierbar sein und bei Tasteninstrumenten muss zusätzlich der Blick auf die Tastatur gerichtet sein.

 

Für Bewerber/innen des PreColleges gilt:

Folgende Unterlagen sind mit der Anmeldung zum Eignungstest für das PreCollege einzureichen:

  • Formblatt „Antrag auf Zulassung der Hochschule für Musik Würzburg“
  • Einwilligung zur Datenverarbeitung (letzte Seite des Dokuments)
  • Lebenslauf
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses
  • Aktuelle Schulbescheinigung
  • Schriftlicher Nachweis der Schule über das Vorliegen einer besonderen Begabung für die angestrebten Studien und das Einvernehmen der Schule
  • Letztes Schulzeugnis einer deutschsprachigen Schule mit mindestens der Note 4 („ausreichend“) im Unterrichtsfach Deutsch, alternativ ein Sprachzertifikat auf dem Niveau eines vergleichbaren Bachelorstudienganges

Weiter Informationen zum Eignungstest entnehmen Sie der Satzung für das PreCollege Würzburg.

 

Folgende Unterlagen sind mit der Anmeldung zur Eignungsprüfung/zum Eignungsverfahren immer einzureichen:

  • Formblatt „Anmeldung zur Eignungsprüfung/Eignungsverfahren  der Hochschule für Musik Würzburg”.
  • Einwilligung zur Datenverarbeitung (letzte Seite des Dokuments)
  • Kopie des gültigen Personalausweises oder Passes
  • Kopie des Schulabschlusszeugnisses
  • Nachweis über die Zahlung der Gebühr i. H. v. 30,00 € (gilt nicht für eine Bewerbung für das PreCollege) für die Eignungsprüfung und das Eignungsverfahren durch Kontoauszug, Überweisungsbestätigung oder Bareinzahlungsbeleg
  • Passbild
  • Bescheinigung der Akademischen Prüfstelle der deutschen Botschaft in Peking über die Echtheit der Zeugnisse im Original (betrifft nur Bewerberinnen bzw. Bewerber aus der VR China)

 

Folgende weitere Unterlagen sind mit der Anmeldung zur Eignungsprüfung für einen Bachelorstudiengang einzureichen:

  • Bei ausländischen Studienbewerberinnen bzw. –bewerber ein Abschlusszertifikat über die in den jeweiligen Studiengängen geforderten Sprachkenntnisse:
  • Bachelor künstlerische Ausbildung: Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (Common European Framework of Reference for Language – CEFR)
  • Bachelor künstlerische-pädagogische Ausbildung: Stufe C1 des CEFR

 

Folgende weitere Unterlagen sind mit der Anmeldung zum Eignungsverfahren für einen Masterstudiengang einzureichen:

  • Nachweis eines Hochschulabschlusses oder eines gleichwertigen Abschlusses
  • Bei ausländischen Studienbewerberinnen bzw. –bewerber ein Abschlusszertifikat über die in den jeweiligen Studiengängen geforderten Sprachkenntnisse:
  • Master künstlerische Ausbildung: Stufe B1 des CEFR; abweichend hiervon Master Korrepetition vokal: Stufe B2 des CEFR
  • Master künstlerische-pädagogische Ausbildung: Stufe C1 des CEFR

 

Zusätzlich müssen folgende Unterlagen bei folgenden Studiengängen vorgelegt werden:

  • Beim Studiengang für ein Lehramt an öffentlichen Schulen der Nachweis der allgemeinen oder der einschlägigen fachgebundenen Hochschulreife oder der Nachweis der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung gemäß §§ 29 und 30 der Qualifikationsverordnung (QualV).

 

  • Beim Studiengang Kirchenmusik der Nachweis der allgemeinen Hochschulreife oder der allgemeinen Hochschulzugangsberechtigung gemäß § 29 QualV; eine Zulassung zur Eignungsprüfung bzw. –verfahren kann auch erfolgen, wenn mindestens der mittlere Schulabschluss nachgewiesen wird, für die Zulassung zum Studium muss dann aber in der Eignungsprüfung bzw. des –verfahrens eine außergewöhnliche Begabung und Eignung nachgewiesen werden.

 

  • Beim Studiengang Musiktheorie der Nachweis allgemeinen Hochschulreife oder der allgemeinen Hochschulzugangsberechtigung gemäß § 29 QualV; eine Zulassung zur Eignungsprüfung bzw. –verfahren kann auch erfolgen, wenn mindestens der mittlere Schulabschluss nachgewiesen wird, für die Zulassung zum Studium muss dann aber in der Eignungsprüfung bzw. des –verfahrens eine außergewöhnliche Begabung und Eignung nachgewiesen werden.

 

  • Bei Bewerberinnen bzw. Bewerber, die am 01.10. des Bewerbungsjahrs das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben werden, die Vorlage einer Bescheinigung der zuständigen Stelle, dass am 01.10. des Bewerbungsjahres die Schulpflicht erfüllt sein wird.

 

Folgende weitere Unterlagen sind mit der Anmeldung zum Eignungsverfahren für die Meisterklasse einzureichen:

  • Nachweis über einen Hochschulabschluss mit der Hauptfachnote „sehr gut“ im gleichen Instrument
  • Bei ausländischen Studienbewerberinnen bzw. –bewerber ein Abschlusszertifikat über deutsche Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1 des CEFR. Der Nachweis kann bei einem vorhergehenden, mindestens 2-jährigen Hochschulstudium an einer Hochschule im deutschsprachigen Europa erlassen werden, sofern dies mit der Anmeldung zum Eignungsverfahren beantragt wird
  • Empfehlungsschreiben der bzw. des Hauptfachlehrenden, bei der bzw. dem das Hauptfach an der Hochschule für Musik Würzburg absolviert werden soll.

 

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  1. Teilnahmebestätigungen von Sprachkursen ohne Zertifikatsprüfung können nicht anerkannt werden.
  1. Ohne entsprechenden Sprachnachweis ist eine spätere Immatrikulation ausgeschlossen (Art. 42 Abs. 1 BayHSchG i. V. m. § 5 ImmaS).
  1. Ohne unterschriebener Einwilligung zur Datenverarbeitung kann Ihre Bewerbung nicht bearbeitet und kann somit nicht berücksichtigt werden.
  1. Ausländische Unterlagen sind in amtlich beglaubigter Kopie einzureichen; fremdsprachige Dokumente zusätzlich in amtlich beglaubigter deutscher oder englischer Übersetzung.
  1. Unvollständig eingereichte oder verspätet eingegangene Anträge werden nicht berücksichtigt (Ausschlussfrist!).
  1. Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden weder telefonische noch E-Mail Auskünfte zum Stand des persönlichen Bewerbungsverfahrens erteilt. Wir bitten daher von solchen Anfragen abzusehen.
  2. Die aktuell geltende Satzung über die Eignungsprüfung und das Eignungsverfahren der Hochschule für Musik Würzburg (SEPEV) vom 06.02.2018

 

Im Zeitraum Ende Mai bis Ende Juni finden die Eignungsprüfungen usw. an der Hochschule statt, für alle Bachelorstudierenden in den Fächern

Künstlerisches Hauptfach, Musiktheorie und Gehörbildung, in der künstlerischen Ausbildung zusätzlich im Pflichtfach Klavier,

in der künstlerisch-pädagogischen Ausbildung zusätzlich im

praxisorientierten Klavierspiel und in einer pädagogischen Gruppenprüfung.

Für alle Masterstudiengänge zumeist nur im künstlerischen Hauptfach.

 

Die genauen Anforderungen finden Sie in der o. g. SEPEV.

 

Nach dem erfolgreichen Ablegen der Eignungsprüfung erfolgt die Zulassung zum Studium mit schriftlichen Bescheid. Darin werden Sie aufgefordert, innerhalb einer Frist den Studienplatz anzunehmen. Sollten Sie nicht innerhalb der Frist den Studienplatz annehmen, wird ihre Bewerbung nicht weiter berücksichtigt.

Mit der Immatrikulation, die Ende September stattfindet (siehe Termine auf der Website der Hochschule), werden Sie dann zum Semesterbeginn 01.10. Studentin bzw. Student der Hochschule für Musik Würzburg.

 

Bankverbindung:

Nicht für Bewerber/innen des PreCollege maßgebend.

Bis zum Bewerbungsschluss (31.03.) muss der fällige Beitrag, 30,00 €, auf dem Konto der Hochschule eingegangen sein.

Tipp: mindestens vier Wochen vor Bewerbungsschluss einzahlen, damit ist i.d.R. sichergestellt, dass das Geld auch pünktlich bei uns eingeht. Beachten Sie bei Auslandsüberweisungen, dass die Überweisung zum Teil sehr lange dauert.

Empfänger: Bundesbank Regensburg für HfM WÜ
IBAN: DE08 7500 0000 0074 3015 40
BIC/Swift: MARKDEF1750
Bundesbank Regensburg
Verwendungszweck – 1.Zeile: 1563014/7032/06020
Verwendungszweck – 2.Zeile: Gebühr EP Name, Vorname

 

Adresse

Hochschule für Musik Würzburg
Studierendenservice
Hofstallstraße 6-8
97070 Würzburg

Öffnungszeiten

Mo – Fr 10:00 – 12:30
Zimmer H 012, H 013, H 014

Termine

Eignungsprüfungen/-verfahren
Bachelor, Master, Meisterklasse
17.06. bis 24.06.2019; Dirgieren: 21.05.2019

Eignungsprüfungen PreCollege
22.06.2019

Eignungsprüfungen Lehramt
24.06. bis 28.06.2019

Abweichungen sind möglich.

Informationen zu den Eignungsprüfungen

Infoblätter