Orchesterstellen und Akademieplätze für FagottistInnen

Studierende der Klasse Prof. Albrecht Holder (SoSe 2019)

Studierende der Klasse Prof. Albrecht Holder erzielen berufliche Erfolge

In der kommenden Spielzeit werden zahlreiche Studierende der Fagottklasse von Prof. Albrecht Holder mit namhaften Klangkörpern arbeiten.

So konnte sich Christian Hengel die Stelle des stellvertretenden Solofagottisten bei der Meininger Hofkapelle erspielen. Derzeit ist der Diplom-Musiker und erfolgreiche Absolvent der Meisterklasse Master-Student an der Hochschule für Musik.

Lena Nell sicherte sich in einem überzeugenden Probespiel einen der begehrten Plätze an der Kurt Masur Akademie der Dresdner Philharmonie. Lena Nell spielt bereits seit ihrem 9. Lebensjahr Fagott. An der Hochschule für Musik Würzburg, wo sie seit 2015 studiert, begann sie bereits im PreCollege an ihrer musikalischen Entwicklung zu arbeiten.

Anna Koch erspielte sich einen Platz als Fagottistin an der Orchesterakademie der Staatsphilharmonie Nürnberg. Die Fagottistin ist seit 2016 Studentin in der Klasse von Prof. Albrecht Holder (Bachelor of Music - künstlerisch).

Alumnus Philipp Nadler wird Solo-Fagottist des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters.

Wesentliche berufliche Schritte gelangen Studierenden, die ihr Probejahr bestanden haben und damit feste Orchestermitglieder wurden: Felix Amrhein, der am PreCollege der Hochschule 2012 begann, wo er inzwischen an seinem Master-Abschluss arbeitet, bestand an der Dresdner Philharmonie, Johannes Himmler in der Meininger Hofkapelle.

Felix Amrhein, Fagott
Felix Amrhein, Fagott
Christian Hengel, Fagott
Christian Hengel, Fagott
Fagottist Johannes Himmler
Johannes Himmler, Fagott | Photo : Foto: Sebastian Stolz | filmwild
Fagottistin Anna Koch
Anna Koch, Fagott
Lena Nell, Fagott
Lena Nell, Fagott