PreCollege-GeigerInnen ernten Bundespreise

Alma Keilhack
Alma Keilhack | Photo: Foto © Karoline Glasow

Zahlreiche Erfolge beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert"

Um sich für den Bundeswettbewerb “Jugend musiziert” zu qualifizieren, müssen junge MusikerInnen zuvor die anspruchvollen Herausforderungen bei Regional- und Landewettbewerben gemeistert haben. Unter den talentierten und ambitionierten Kindern und Jugendlichen, die diese ersten Hürden überwinden und am Bundeswettbewerb 2019 in Halle/Saale teilnehmen konnten, befanden sich zahlreiche Jungstudierende aus den Violin-Klassen des PreCollege der HfM Würzburg. Sie stellten sich dem Wettbewerb mit den zahlreichen, auf hohem Niveau musizierenden MusikerInnen aus dem gesamten Bundesgebiet. Alleine in den Altersgruppen III- VI beanspruchten die Wertungsspiele aufgrund dieser Situation jeweils 4 bis 5 Tage!

Im einzelnen erzielten folgende KollegiatInnen Preise beim Bundeswettbewerb.

3. Preise Kategorie Violine solo:
Henrike Sommer, Klasse Sinn Yang
Julian Fritzsch,Klasse Dan Talpan
Raul Pankejew, Klasse Dan Talpan
Manuela Waible, Klasse Dan Talpan (im Klaviertrio)

2. Preise Kategorie Violine solo:
Anna Dörschner, Klasse Prof. Herwig Zack
Jonah Petrahn, Klasse Prof. Herwig Zack
Manuela Waible, Klasse Dan Talpan
Sarah Litak, Klasse Prof. Korbinian Altenberger

1. Preise Kategorie Violine solo:
Alma Keilhack, Klasse Prof. Herwig Zack
Annika Elsässer, Klasse Prof. Michael Szykulski

Annika Elsässer und Prof. Michael Szykulski
Annika Elsässer und Prof. Michael Szykulski