Geigerin Anna Wiedemann ist Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters

Mit Beginn des Jahres 2019 ist Anna Wiedemann Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters. Der von Claudio Abbado gegründete Klangkörper versteht sich als europäische Nachwuchsschmiede für OrchestermusikerInnen. Jährlich bewerben sich ca. 2000 hoch begabte MusikerInnen um einen der wenigen Plätze in diesem herausragenden Projekt, das u. a. Gelegenheit bietet, mit weltbekannten DirigentInnen zusammen zu arbeiten.

Anna Wiedemann absolvierte ihren Bachelor bei Prof. Herwig Zack an der Hochschule für Musik Würzburg mit Bestnote. Seit 2018 studiert sie dort „Master of Music in Performance“ bei Prof. Tobias Feldmann. Die junge Geigerin spielt eine Violine der Deutschen Musikinstrumentenstiftung und wurde durch ein Deutschland-Stipendium, sowie “Yehudi Menuhin – Live Music Now” gefördert. 2016 wurde sie mit dem “Hans-Schaeuble-Award” ausgezeichnet. Schon früh sammelte sie Orchestererfahrung als Konzertmeisterin verschiedener Jugendorchester, wie zum Beispiel in der Jungen Deutschen Philharmonie. In der Spielzeit 2015/16 hatte sie einen Zeitvertrag beim Philharmonischen Orchester Würzburg und seit 2017 ist sie Mitglied der Orchesterakademie des Bayerischen Staatsorchesters. Neben dem Orchesterspiel widmet sich Anna Wiedemann intensiv der Kammermusik und ist mit ihrem Klaviertrio “Trio Condimento” Preisträger internationaler Wettbewerbe, wie dem Internationalen Feurich-Wettbewerb in Wien.

AnnaWiedemann2019