Erster Preis für Pianistin Anne Riegler beim Rubinstein-Wettbewerb

Beim Internationalen Artur Rubinstein-Wettbewerb 2018 erspielte sich die Pianistin Anne Riegler den 1. Preis. Der Wettbewerb richtet sich an junge PianistInnen aller Nationen. Aus den zahlreichen Bewerbungen wurden lediglich 20 MusikerInnen zur Finalrunde zugelassen. Diese Hürde genommen zu haben, kann durchaus bereits als Erfolg bezeichnet werden. Ihrer sehr überzeugenden Darbietung der “Miroirs”, einem 1905 von Maurice Ravel komponiertem Zyklus aus fünf Klavierstücken, folgte schließlich das Votum der Jury: Anne Riegler erhält einen 1. Preis. Ebenfalls einen ersten Preis erhielt der tschechische Pianist Ondřej Zavadil.
Anne Riegler studiert in der Klasse von Prof. Silke-Thora Matthies Klavier im Master-Studiengang. Neben zahlreichen Wettbewerbserfolgen konzertierte Anne Riegler bereits mit renommierten Klangkörpern und war auch als Solistin in weltweit bekannten Konzertsälen zu hören.

Anne Riegler freut sich über ihren Erfolg beim Rubinstein-Wettbewerb 2018

Anne Riegler (rechts) freut sich über ihren 1. Preis