Bewerbungsvideos: Informationen zu den fachspezischen Prüfungsanforderungen

für die Studiengänge Master of Music in Performance

Liebe Bewerberinnen und Bewerber!

Im Corona-Jahr 2020 ist alles anders und somit auch die Eignungsprüfung an der Würzburger Musikhochschule. Statt Ihres persönlichen Erscheinens in Würzburg, genügt es in den meisten Studiengängen in diesem Jahr, wenn Sie uns ein Video von Ihren künstlerischen Leistungen in Ihrem gewählten Kernfach zusenden. Dafür erhalten Sie vom Studierendenservice rechtzeitig einen Upload-Link, auf den Sie Ihr Video hochladen können.

Ihr Video muss mit einer Stehbildkamera aufgenommen worden sein und Sie müssen auf diesem Video eindeutig identifizierbar sein. Bei Tasteninstrumenten muss der Blick der Kamera zusätzlich auf die Tastatur gerichtet sein. Bei Zupfinstrumenten muss der Blick der Kamera zusätzlich auf beide Hände gerichtet sein. Innerhalb der einzelnen Stücke/Sätze/Darbietungen muss es sich um schnittfreie Aufnahmen handeln. Um die vorgeschrieben Videodauer einzuhalten, können Sie nach eigenem Ermessen die gewählten Werke/Stücke/Songs kürzen bzw. abbrechen.

Zu Beginn des Videos müssen Sie zur Identifizierbarkeit Ihrer Person Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass eindeutig lesbar in die Kamera halten. Danach stellen Sie sich bitte ca. 1 Minute lang vor und nennen das vorbereitete Programm mit Titeln und Komponistennamen. Danach folgt das fachspezifische Prüfungsprogramm für Ihr Kernfach.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Handreichungen zu den Bewerbungsvideos.



Fachspezifisches Prüfungsprogramm für den Master of Music in Performance

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Vorzubereiten ist ein anspruchsvolles Programm, das sowohl Originalwerke, als auch geeignete Übertragungen für Akkordeon solo beinhaltet.

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Vorzubereiten sind Solowerke unterschiedlicher Gattungen aus den Stilbereichen, die für das Instrument wesentlich sind.

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Es müssen zwei repräsentative Werke der Fagottliteratur vorbereitet werden.

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

  • Zwei Solowerke, davon eines von J. S. Bach oder C. Ph. Bach
  • Ein Konzert von W. A. Mozart, 1. und 2. Satz mit Kadenzen
  • Zwei Werke virtuosen Charakters
  • Eine Komposition des 20./21. Jahrhunderts (nach 1945)

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Richtung ist zu wählen

  • Oper: Mindestens drei Opernarien (darunter eine von W.A. Mozart) aus drei unterschiedlichen Epochen, ein Opernrezitativ und ein deutsches Kunstlied sind vorzubereiten. Zusätzlich ist ein Schauspielmonolog in deutscher Sprache (min. 3 Minuten) vorzubereiten. Im Rahmen der Prüfung wird mit der/dem Bewerber/in auch eine Schau- spielimprovisation durchgeführt. Die Aufnahmeprüfung findet in zwei Runden statt.
  • Konzert: Mindestens drei Konzert- bzw. Oratoriumsarien (darunter eine Arie von J.S. Bach) aus drei unterschiedlichen Epochen, ein deutsches Rezitativ sowie mind. 3 Kunstlieder (darunter ein deutsches) sind vorzubereiten.

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Repräsentative Werke aus unterschiedlichen Stilepochen und Gattungen.

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

  • Eine Etüde von W. Posse 110 3 oder E. Schmidt 11 0 3 oder C- Salzedo Etüde sur les gammes und
  • Eine mittelschwere Etüde (z.B. Bach-Gandjany, Schmidt)
  • Eine Sonate von Dussek oder Pescetti
  • Ein Werk aus der Romantik (z.B. Parish-Alvars, Spohr) oder ein Werk des 20. Jahrhunderts (z.B. Tournier, Renié, Gandjany)
  • Ein zeitgenössisches Werk (z.B. Hummel, Ben-Haim, Natra)

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Vorzubereiten ist ein Programm mit einem dem Master angemessenen Schwierigkeitsgrad.

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Das gespielte Repertoire soll die künstlerische Ausrichtung sowie das musikalische Profil des Kandidaten deutlich machen.

Hier dürfen auch bis zu 10 Minuten Video-Mitschnitte aus Live-Konzerten herangezogen werden.

Vortrag mit Play-A-Long, Solo, Duo oder Ensemble möglich.

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

3 Epochen, incl. Mozart Klarinetten-Konzert

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

  • Barock
  • Wiener Klassik
  • Romantik
  • Jahrhundertwende 19./20. Jhdt oder Klassische Moderne
  • Moderne (Komponiert nach 1960)

Die Werke, mit Ausnahme des modernen Stückes, sind auswendig vorzutragen.

Das Werk aus der Epoche der Klassik soll enthalten sein.

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Repräsentative Werke aus drei verschiedenen Stilepochen, darunter schnelle und langsame Sätze.

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Vorzubereiten ist ein repräsentatives Programm aus Kunstliedern verschiedener Komponisten, Epochen und Stilrichtungen, darunter:

  • ein repräsentativer Anteil in deutscher Sprache
  • mindestens 1 freitonales Lied aus dem 20./21. Jahrhundert (ohne Spätromantiker wie z.B. Strauss und Pfitzner)
  • mindestens 1 Lied in einer anderen Sprache als deutsch

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

  • Tonleiter Es-Dur über 2 Oktaven legato und staccato
  • Ein langsamer und ein schneller Satz eines barocken Werkes
  • Konzert C-Dur, KV 314, von W. A. Mozart, 1. und 2. Satz mit Kadenzen
  • Ein Werk virtuosen Charakters
  • Eine Komposition des 20./21. Jahrhunderts (nach 1945)
  • Eines der Werke sollte ein Stück für Oboe solo sein

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Repräsentative Werke aus unterschiedlichen Stilepochen und Gattungen.

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Vorzubereiten ist ein Programm mit einem dem Master angemessenen Schwierigkeitsgrad

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

  • Ein langsamer und ein schneller Satz eines Saxofonkonzertes (bei einsätzigen Werken die entsprechende Auswahl)
  • Ein Originalwerk vor 1945*
  • Ein Originalwerk nach 1945*
  • Ein Werk für Saxofon nach 1970
  • Zwei Sätze aus einer Bearbeitung des Barock, der Klassik oder der Romantik Eines der Werke sollte ein Stück für Saxofon solo sein.
  • Bei mehrsätzigen Werken mindestens zwei Sätze vorbereiten.

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

  1. Instrumente - Ein Werk aus den folgenden Bereichen:
    1. Kleine Trommel (snare-drum)
    2. Pauken (timpani)
    3. Marimba
    4. Vibrafon
  2. Set-up (Multiple-Percussion) Oder Drumset solo
  3. 6 Percussion oder Marimba Konzert/Concerto (mit Klavierbegleitung) und/oder Kammermusik
    Orchesterstudien: Sind optional
    Repertoirebeispiele für Percussion:
  • Trommel-Suite Fink (Zimmermann Verlag) Sonate 1-1 1-1 1 1 Fink (Simrock)
    "The Challenge" Riedhammer (Zimmermann) American Suite Gauthreaux (Meredith/FL, USA)
    Prime Masson (Iceland Music Info)
  • Pauken Etüde Nr. 45 Krüger
    Szenen for timpani Joaquim (Zimmermann)
    8-Pieces for timpani E.Carter (Assoc. Press, NY/London)
    Raga No.l for solo timpani W.Cahn (Wimbledon, CA/USA)
    2-Pieces for unaccompanied timpani R.McCormick (Studio-4, CA/USA)
  • Repertoire von z.B. Musser, Keiko Abe, Ney Rosauro, Zivkovich, Gordon Stout, Tanaka, Eric Sammut, Miki, Miyoshi oder Fissinger
  • Vibrafon Repertoire von z.B. Mark Glentworth, N. Rosauro oder David Friedman
  • a) "Orion M.42" Reginald Smith-Brindle (Edition Peters, Frankfurt) "Stri/oking" Lehmann (Gravis/Bad Schwalb)
    Rounds for percussion M.Redel (Bote & Bock, Berlin)
    Rebondss Xenakis (Salabert/Paris) oder Percussion-Repertoire von: B.Hummel, N.Rosauro, E.Kopetzki
    b) "Get-Hip" Sponsel (Zimmermann Verlag)
  • a) Konzert/Concerto (ZB Creston, Milhaud, Jolivet, Rosauro, Hummel, Hovhaness, Zivkovich oder Koppel)
    b) Duo- Repertoire für Percussion und Klavier oder Percussion oder andere/s Instrument/e

Es können auch Werke eigener Wahl vorgetragen werden, wenn sie den Anforderungen genügen.

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Vorzubereiten ist ein Programm mit einem dem Master angemessenen Schwierigkeitsgrad

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Vorzubereiten ist ein Programm mit einem dem Master angemessenen Schwierigkeitsgrad.

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Repräsentative Werke aus unterschiedlichen Stilepochen und Gattungen.

Die Werke können ggf. auch ohne Klavierbegleitung aufgenommen sein.

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

  • Aus den Sonaten und Partiten für Violine solo BWV 1001-1006: Adagio bzw. Grave und Fuga aus BWV 1001, oder BWV 1003, oder BWV 1005, oder Ciaccona aus BWV 1004, oder 4 Sätze aus BWV 1002, oder 3 Sätze aus BWV 1006
  • Ein schneller Satz eines Violinkonzertes der Romantik oder der Moderne oder ein schneller Satz des Konzertes D Dur op.61 von Beethoven (ohne Orchestervorspiel)
  • Ein Werk, bei mehrsätzigen Kompositionen ein Satz eines Werkes freier Wahl.

Die Werke können ggf. auch ohne Klavierbegleitung aufgenommen sein.

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Drei Werke aus mindestens zwei verschiedenen Stilepochen, darunter:

  • Ein Satz aus einer Solosonate oder Solosuite
  • Der erste Satz aus einem Violoncello-Konzert (ohne Orchestervorspiel)
  • Ein Satz aus einer Sonate für Violoncello und Klavier

Die Werke können ggf. auch ohne Klavierbegleitung aufgenommen sein.

Fachspezifisches Prüfungsprogramm für den Master Music Performance (Major Dirigieren

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Dirigieren eines Werks eigener Wahl vor dem Orchester oder vor zwei Klavieren  Solistischer Vortrag eines Werkes eigener Wahl auf dem Klavier oder einem Orchesterinstrument

Dauer der Musikdarbietung: 15-20 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

Klavierauszugsspiel (mit Markieren der Singstimmen) von einem oder zwei der folgenden Opernabschnitte: Richard Strauß aus „Rosenkavalier“ Anfang bis Auftritt Ochs, Georges Bizet „Carmen" Quintett oder Richard Wagner „Die Meistersinger von Nürnberg“, Szene 1, Wolfgang Amadeus Mozart ein Finale aus „Le nozze di Figaro“ KV 426

Fachspezifisches Prüfungsprogramm für den Studiengang Master Music Performance (Major Kirchenmusik

Dauer der Musikdarbietung: ca. 40 Minuten

Inhalt der Musikdarbietung:

  • Orgel solo: Drei Stilepochen (in Auszügen bzs. abbrechend); Dauer 10 bis 12 Min.
  • Improvisation: Je drei Teile aus 1) und aus 2):
  1. Eigene Harmonisation von drei Kirchenliedern, darunter ein Neues Geistliches Lied;
  2. an einen der beiden traditionellen Kirchenliedsätze schließen sich drei Variationen unterschiedlicher Satzart an
  • Gesang: Ein Kirchenlied, unbegleitet;
  • Chorleitung: Die Kandidatin / der Kandidat dirigiert zweimal einen Bachsatz, den eine andere Person am Klavier darstellt. Dazu wählt sie / er zwei Verse mit möglichst verschiedenem Affektgehalt aus. Vor jedem der beiden Dirigate rezitiert sie / er die jeweilige Liedstrophe.

Ein Klavierstück (gerne gekürzt oder abbrechend); Dauer 6 Min.


Hinweis:

Die hier gegebenen Informationen zu den Inhalten der Bewerbungsvideos sollen Ihnen allein die Orientierung erleichtern. Die verbindlichen rechtlichen Regelungen finden Sie in der nachfolgend beigefügten 'Corona-Satzung' vom 5. Juni 2020.

  • Corona-Satzung zur SEPEV
    Corona-Satzung zur SEPEV
    Satzung der Hochschule für Musik Würzburg über die Abweichung von Regelungen in der Satzung über die Eignungsprüfung und das Eignungsverfahren der Hochschule für Musik Würzburg (SEPEV) aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Satzung zur SEPEV) vom 05.06.2020 (2 MB)