Dan Talpan

Violine (PreCollege)

erhielt seit dem 8. Lebensjahr Klavierunterricht und seit dem 10. Lebensjahrs Violinunterricht am musischen Gymnasium Neumarkt (Siebenbürgen/Rumänien). Nach dem Abitur studierte er Violine in der Meisterklasse von Prof. Ferencz Balogh an der Musikhochschule in Klausenburg (Siebenbürgen/Rumänien). Nach dem künstlerischen Staatsexamen qualifizierte er sich weiter als Instrumentallehrer. Er war anschließend hauptamtliche Lehrkraft für Violine am musischen Gymnasium in Großwardein (Oradea). Ab 1980 war er erster Geiger an der Staatlichen Philharmonie Kronstadt. Dan Talpan war Mitglied der Nürnberger Symphoniker und spielte am Stadttheater Regensburg bevor er seine hauptamtliche Lehrtätigkeit an der Städtischen Musikschule Obernburg aufnahm. Des weiteren ist er Konzertmeister der "Camerata Obernburg" und der "Unterfränkischen Philharmonie", Leiter und Stehgeiger des neugegründeten Salonorchesters "Fleur", und Mitglied des "Collegium musicum" Aschaffenburg (1. Violine).

Seit 1997 ist Dan Talpan Leiter des Jugendsymphonieorchesters der Städtischen Musikschule Obernburg. Seit 1999 hat er einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik in Würzburg im Bereich der Musikalischen Frühförderung. Seit 2005 ist er Fachbereichsleiter der Streicherabteilung der Städtsichen Musikschule Heilbronn und des Jugendsinfonieorchesters.