Deutschlandstipendien verliehen

02.11.2021

18 Studierende erhalten Förderung

© Oliver Mack

Bei der Feierlichen Studienjahrseröffnung am 27. Oktober 2021 erfolgte die Vergabe der Stipendien für das Studienjahr 2021/22 an:

Lilia-Fruz Bulhakova (Gesang), Luna Burkert (Elementare Musikpädagogik; Flöte), Lou Denès (Gesang), Martin Dressler (Gitarre, Liedgestaltung), Stefan Eichhorn (Lehramt), Jakob Ewert (Gesang, Klavier), Cornelius Grömminger (Lehramt), Domiciàn Gyura (Trompete), Sara Jedersberger (Violine), Haein Ji (Flöte), Paula Kaiser (Lehramt; Blockflöte), Marianna Martirosyan (Gesang), Kevin Pfister (Jazz-Klavier), Stefanie Rumpler (Saxophon; Lehramt), Simone Samuel (Trompete), Alexandra Miranda Tsiokou (Violine), Laura Verdejo Romero (Klavier), Romeo Wecks (Komposition).

Wir gratulieren den StipendiatInnen und bedanken uns herzlich bei den StifterInnen:

Hans Thomann-Stiftung
Musikalische Akademie Würzburg
Sparkasse Mainfranken
Sambet Stiftung
Seiler Pianofortefabrik
Yamaha Music Europe
va-Q-tec AG
Volksbank Raiffeisenbank Würzburg

Das Deutschlandstipendium fördert begabte und leistungsstarke Studierende. Neben überzeugenden Noten können bei der Vergabe des Deutschlandstipendiums auch gesellschaftliches Engagement berücksichtigt werden. Die StipendiatInnen werden mit je 300 € im Monat unterstützt. 150 € zahlen private Förderer, 150 € steuert der Bund bei.