Innovation in der Lehre

28.05.2021

neues Forschungsprojekt zur Vermitt­lung internationaler Orgelkunst an unserer Hochschule

Der Fachbereich Orgel /Kirchenmusik unter Leitung von Prof. Dr. h. c. Christoph Bossert war in einem bundesweiten Auswahlverfahren mit seinem Antrag ‚Innovation in der Lehre‘ erfolgreich. Das Projekt mit dem Titel ‚Digitalisierung, Vernetzung und Vermittlung in der Lehre der internationalen Orgelkunst‘ startet am 1. August 2021 und wird über drei Jahre hinweg aus Mitteln des Bundes und des Freistaates Bayern gefördert. Ziel des Projektes ist der Aufbau einer digitalen Lehrbibliothek (DLB) zur historischen, zeitgenössischen und innovativen Orgel per Video sowie ein digitales Fachliteraturverzeichnis. Diese DLB wird als neuer Lehrkontext weltweit verfügbar (z.B. OER/OA) sein und wird zusätzliche komplexe Handlungskompetenzen und einen deutlich stringenteren und individuelleren Lehrverlauf generieren. 84 Lehrvideos werden neu produziert, in weltweiten Netzwerken kommuniziert, mit Präsenzlehre verknüpft und in der HfM Würzburg implementiert.

Ein wesentlicher Aspekt des Projektes ist das Wechselspiel zwischen den Lehrvideos und einer jährlich stattfindenden Präsenz-Akademie im September mit Start ab 2022.

Am Aufbau der digitalen Lehrbibliothek sowie an der Präsenzakademie 'Süddeutsche Akademie für europäische Orgelkultur (SAFOK)' sind derzeit in Deutschland die Musikhochschulen Bremen und Weimar sowie die Fachhochschule für Technik Würzburg-Schweinfurt, international die Musikuniversitäten Amsterdam, Budapest, Iowa, Krakau und Paris eingebunden.