Knappes Rennen

Akkordeonist Siniša Ljubojević erspielt sich internationalen Preis

13.04.2021

Nach Sichtung der zahlreichen Bewerbungen durch die hochkarätig besetzte Jury wurden 14 BewerberInnen in der Kategorie E (Konzert-SolistInnen ohne Altersbegrenzung) des International Accordion Competition Vilnius zugelassen. Unter ihnen befand sich mit Siniša Ljubojević auch ein Studierender der HfM Würzburg. Nach dem Bewerbungsverfahren galt es schließlich, pro Wettbewerbsrunde ein überzeugendes Video zu erstellen, das jeweils - wie ein Konzert - am Stück aufgenommen werden musste.

Siniša Ljubojević bestritt den ersten Durchgang mit Bravour und zeigte auch im zweiten Durchgang eine überzeugende Leistung. In einem engen Finale erreichte er schließlich den dritten Preis dieses angesehenen Wettbewerbs.

Siniša Ljubojević ist ein sehr vielseitiger Musiker, der neben einer regen Konzerttätigkeit bereits auf  zahlreiche, erfolgreiche Wettbewerbsteilnahmen zurückblicken kann. Nach dem Master studiert er inzwischen in der Meisterklasse bei Prof. Stefan Hussong.