Neuer Kanzler an der HfM Würzburg 15.11.2020

Roland Ulsamer vervollständigt das Leitungsteam

Mit der Ernennung von Regierungsdirektor Roland Ulsamer zum Kanzler ist das Leitungsteam der Hochschule für Musik Würzburg mit Wirkung zum 15. November 2020 wieder vollständig. Roland Ulsamer tritt die Nachfolge von Dr. Eva Stumpf-Wirths an.

Dr. Eva Stumpf-Wirths hat ihr Amt als Kanzlerin auf eigenen Wunsch im Sommersemester 2020 niedergelegt. Sie hatte die Kanzlerposition an der HfM Würzburg als Nachfolgerin von Kanzler Erich Lurz 15 Jahre lang inne und arbeitete in dieser Zeit mit der Rektorin Prof. Silke Thora-Matthies sowie den Präsidenten Prof. Helmut Erb, Prof. Dr. Bernd Clausen und Prof. Dr. Christoph Wünsch zusammen. Dr. Stumpf-Wirths setzt ihre Tätigkeit an unserem Haus als Justiziarin fort. Im Namen des Leitungsgremiums ergeht ein herzlicher Dank für die Zusammenarbeit in nicht immer einfachen Zeiten.

Roland Ulsamer war nach dem Studium zum Diplom-Finanzwirt (FH) an der Bayerischen Beamtenfachhochschule zunächst beim Bayerischen Staatsministerium für Finanzen (Staatl. Lotterieverwaltung) tätig. In den Bildungssektor des Freistaats Bayern wechselte er bereits 1992 mit der Übernahme der Leitung des Auslandsamts an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt. Die Verwaltungsleitung der neu gegründeten Fachhochschule Aschaffenburg, die Leitung des Referats Personal, Haushalt, Liegenschaften und Organisation als stellvertretender Kanzler an der HfM Würzburg, die Funktion des Kanzlers der Hochschule für Musik Nürnberg sowie die stellvertretende Kanzlerschaft an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt waren weitere Stationen auf seinem erfolgreichen beruflichen Weg.

Die HfM Würzburg freut sich, mit Roland Ulsamer einen erfahrenen und engagierten Kanzler gewinnen zu können.