Historische Instrumente

Master of Music in Performance

Der Studiengang Master in diesem Fach kann sowohl eine weitere Qualifizierung der mit dem Bachelor erworbenen Fähigkeiten ermöglichen, als auch eine Bereicherung durch das Studium ergänzender Qualifikationen darstellen und damit die Vielseitigkeit des jungen Musikers befördern. Durch die Wahlmöglichkeit zwischen den zusätzlichen Schwerpunkten Solo, Ensemble oder Music Research können sich die Absolventen auf ihr angestrebtes Berufsziel optimal vorbereiten.

Prof. Clara Blessing

Historische Doppelrohrblattinstrumente
Gebäude: Bibrastraße, Raum:
Pfeil rechts

Thomas Boysen

Laute | Generalbass für Gitarristen

Tassilo Erhardt

Barockvioline
Gebäude: Bibrastraße, Raum: B 110

Verena Fischer

Traversflöte
Gebäude: Bibrastraße, Raum: B 109
Pfeil rechts

Stefan Fuchs

Barockcello
Pfeil rechts

Prof. Friederike Heumann

Historische Streicherkammermusik | Viola da gamba
Pfeil rechts

Beate Knobloch

Blockflöte | Historischer Tanz
Gebäude: Bibrastraße, Raum: B 111

Prof. Dr. Pauline Nobes

Barockvioline | Barockorchester | Fachgruppensprecherin Historische Instrumente
Gebäude: Bibrastraße, Raum: B 110
Pfeil rechts

Prof. Hans Martin Rux-Brachtendorf

Barocktrompete

Prof. Ralf Waldner

Historische Tasteninstrumente | Historische Aufführungspraxis | Barockorchester
Gebäude: Bibrastraße, Raum: B 213
Pfeil rechts