Barockoboe

Das Fach Barockoboe beinhaltet die Auseinandersetzung mit historischen Oboeninstrumenten sowie mit Spiel- und Aufführungspraxis vom Barock bis heute und kann an der HfM Würzburg sowohl im Haupt- als auch im Nebenfach belegt werden.

Während im Nebenfach interessierte Studierende verwandter Blasinstrumente (moderne Oboe, Blockflöte, Fagott, Saxophon) die Grundlagen der historischen Aufführungspraxis für Holzbläser erlernen, beschäftigen sich Hauptfach-Studierende intensiv mit historischen Oboen, deren Spieltechniken und Klangcharakteristika sowie deren Einordnung in den jeweiligen musikhistorischen Kontext.

Der Einzelunterricht wird ergänzt durch Klassenstunden und weitere Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten wie z. B. Rohrbau. Ein breites Angebot an Kammermusik und Orchesterpraxis rundet die Ausbildung ab.

Clara Blessing

Barockoboe
Gebäude: Bibrastraße, Raum:
Pfeil rechts