Traversflöte

Der Hauptfachunterricht im Studienfach Traversflöte wird mit 90 Minuten pro Woche angeboten, eng begleitet vom Studium der hierfür relevanten Quellen. Der Fokus liegt auf der barocken Traversflöte, je nach Wunsch kann das Repertoire bis zur klassischen Flöte ausgeweitet oder diese als Ergänzungsinstrument gewählt werden.

Wesentliche Bestandteile des Studiums sind die Kammermusik sowie die Mitwirkung im Barockorchester, darüber hinaus sind vielfältige weitere Auftrittsmöglichkeiten bei Klassenabenden und Klassenstunden gegeben. In regelmäßigen Abständen werden Workshops zu unterschiedlichen Themen angeboten.

Das Studium ist einerseits gedacht für AbsolventInnen der modernen Querflöte zur Erweiterung und Komplettierung der musikalischen Möglichkeiten, andererseits auch für FlötistInnen, die ihren Schwerpunkt auf die historische Traversflöte verlagern möchten. Ziel ist die künstlerische Ausbildung von MusikerInnen, die durch kenntnisreiche, stilistische Bildung größere Berufschancen sowohl bei der Bewerbung in Orchestern als auch im freiberuflichen Musikleben haben.

Verena Fischer

Traversflöte
Gebäude: Bibrastraße, Raum: B 109
Pfeil rechts