DAAD-Preis

hochschulintern

Träger | Veranstalter: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)| HfM Würzburg
Gründungsjahr: 1995
Instrument | Fach: alle Studiengänge
Teilnehmerkreis: ausländische fortgeschrittene Studierende, die ihren Hochschulzugang (Schulabschuss) im Ausland erworben haben
Turnus: jährlich
Preisgeld: 1.000 €
Verpflichtungen: Auftritt im Preisträgerkonzert, 16. Dezember 2020 in Würzburg
Nächster Termin: 18. November 2020 (mit 15-min. Präsentation, s. Teilnahmebedingungen)
Bewerbungszeitraum: 28. Oktober 2020 bis 08. November 2020

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist eine gemeinsame Einrichtung der deutschen Hochschulen. Er fördert mit öffentlichen Mitteln die internationale akademische Zusammenarbeit, insbesondere den Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern. Die ausländischen Studierenden an unseren Hochschulen bereichern die Hochschulgemeinschaft sowohl in kultureller als auch in akademischer Hinsicht. Um dies zu würdigen, stellt der DAAD jährlich den Hochschulen Mittel zur Vergabe eines Preises an ausländische Studierende mit hervorragenden Leistungen und bemerkenswertem gesellschaftlich-interkulturellen Engagement zur Verfügung.

Der Preis kann nicht auf mehrere Studierende aufgeteilt werden.
Die Auswahl der PreisträgerInnen liegt in der Verantwortung der Hochschule.

BewerberInnen mit Vollstipendium einer deutschen Organisation werden nicht zugelassen.
Frühere Preisträger sind von der erneuten Teilnahme ausgeschlossen.