Wettbewerb um den Steinway Förderpreis (Steinway-Haus Frankfurt)

Vorentscheid hochschulintern

Träger | Veranstalter: Steinway-Haus Frankfurt
Gründungsjahr: 2012
Instrument | Fach: Klavier solo (klassisch) | Jazz-Klavier
Teilnehmerkreis: Studierende der HfMDK Frankfurt, der HfM Mainz und der HfM Würzburg, Altersgrenze (nur "klassisch"): 27 Jahre
Turnus: jährlich
Preisgeld: 1.000 € pro Hochschule und Kategorie
Verpflichtungen: Auftritt im Preisträgerkonzert in Würzburg (entfällt 2020) und Frankfurt (Datum tba)
Nächster Termin des Hauptwettbewerbs
Jazz-Klavier:

6. Dezember 2020 in Frankfurt (abgesagt > Nachholtermin Frühjahr 2021)

Vorentscheid: 30. Juli 2020 in Würzburg (bereits ausgespielt)

Nächster Termin des Hauptwettbewerbs
Klavier solo (klassisch):

29. November 2020 in Frankfurt (abgesagt > Nachholtermin Frühjahr 2021)

Vorentscheid: 22. Oktober 2020 in Würzburg (bereits ausgespielt)

Bewerbungsfrist: _

 

Unter dem Motto "Fordern um zu fördern" wird der Förderpreis für Klavierstudierende der Region des Steinway-Haus Frankfurt an talentierte Studierende im Fachbereich Klavier vergeben. Zielsetzung dieser Förderung ist die konsequente Fortsetzung der Unterstützung von begabten klavierspielenden Kindern und Jugendlichen durch den Steinway-Klavierspiel-Wettbewerb. Zusätzlich möchte das Steinway-Haus Frankfurt durch die kostenlosen Konzerte die Vorstellung dieser jungen Talente außerhalb der Hochschulen ermöglichen und zu einer Bereicherung der regionalen Kulturlandschaft beitragen.

weitere Informationen | Materialien