Hochschulsinfonieorchester

Studierende der Bachelor- und Masterstudiengänge sowie der Meisterklasse für Orchesterinstrumente bilden das Hochschulsinfonieorchester, das von seinem Leiter oder auch Dozenten aus den Bereichen Opernschule und Chorleitung dirigiert wird. Daneben haben Studierende der Chor- bzw. Orchesterleitung die Möglichkeit, am Dirigentenpult Erfahrungen zu sammeln.

Neben Auftritten bei Festveranstaltungen der Hochschule liegt der Schwerpunkt der projektgebundenen Proben in der Erarbeitung und Aufführung von Sinfoniekonzerten mit Werken der Klassik, Romantik und Moderne, darunter auch Uraufführungen. Jeweils im Wintersemester spielt das Hochschulsinfonieorchester eine Oper, die von der hochschuleigenen Opernschule im Theater in der Bibrastraße aufgeführt wird. Darüber hinaus wirkt es an größeren Chorprojekten mit oder tritt zusammen mit der Big Band in Crossover-Konzerten auf.

Bei Werken mit solistischen Parts werden diese meist von Studierenden der Hochschule übernommen, die sich dafür im Rahmen hochschulinterner Probespiele qualifizieren. Das Orchester musiziert aber auch mit Solisten aus der Lehre oder anderen renommierten Künstlerpersönlichkeiten. Einblick in die Arbeit eines professionellen Orchesters ermöglicht die Kooperation mit dem Philharmonischen Orchester Würzburg.

Organisation