Tage der Alten Musik 2018

Liebe Freunde der Barockmusik,

seit ihrer Gründung im Jahr 1982 bieten die Tage der Alten Musik um Vielfalt und Abwechslung bei der gleichermaßen subjektiv-phantasievollen wie historisch informierten Beschäftigung mit Musik aus der Zeit vor 1800. Von Festival zu Festival ändern sich dabei die Akzente.

In diesem Jahr liegt ein Fokus auf der Vokalmusik. So werden Ensembles und Solisten in drei ganz unterschiedlichen Konzerten Werke vom 15. bis zum frühen 19. Jahrhundert präsentieren. Als besondere Attraktion wird zudem der hochschulinterne Gesangsworkshop mit Star-Countertenor Andreas Scholl für alle interessierten Besucher geöffnet, um die professionelle Umsetzung der barocken Aufführungspraxis mit ihm erleben zu können.

Daneben möchten wir Ihnen im Rahmen dieses Festivals zwei instrumentale Besonderheiten der Zeit vorstellen, nämlich eine frühe, gotische Orgel und die Tromba da caccia, eine hohe Trompete aus der Bach-Zeit.

Mit dem Abschlusskonzert des hochschuleigenen Barockorchesters am Samstag Abend begehen wir den 350. Geburtstag von François Couperin, dem Organisten und Hofkomponisten Ludwig XIV.  Unter dem Motto „Les Nations“ erklingen Werke verschiedener europäischer Komponisten der Zeit, darunter auch Orgelmusik auf der neuen Klais-Orgel.

Wir hoffen, damit ein attraktives Programm für Sie zusammengestellt zu haben. – Seien Sie zu allen Veranstaltungen aufs Herzlichste eingeladen!

Würzburg, 24.-27. Januar 2018

TAM-Logo-rund-frei

Künstlerische Leitung:
Prof. Dr. Pauline Nobes


Programm:

Mittwoch

24.01.

Feierliche Eröffnung der “Tage der Alten Musik”
durch OB Christian Schuchardt

[nur für geladene Gäste]

10:30 Uhr
Rathaus, Wenzelsaal

Auftakt mit Bläserfanfaren

Barocktrompetenensemble der Klasse Prof. Hans-Martin Rux-Brachtendorf

12:00 Uhr
Vierröhrenbrunnen

Öffentlicher Workshop für Gesangsstudierende mit Andreas Scholl, Countertenor

Ein- und mehrstimmige Vokalmusik aus Deutschland vor J.S. Bach (Schütz, Nauwach, Erlebach, Tunder, Buxtehude, A. und J. Ph. Krieger)

14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
R Kammermusiksaal

Grenzgänger

Alte und Neue Musik für Oboe und Orgel
Werke von Tallis, J. S. Bach, Telemann, Krebs sowie ein Auftragswerk von Katrin Klose (UA)
Clara Blessing, Barockoboe | Jan Doležel, Orgel

19:30 Uhr
H Großer Saal

Eintritt: 10,00 €

Donnerstag

25.01.

Kinderkonzert

„Ein Tag am Hof des Sonnenkönigs“

Schauspieler: Johannes Trippolt | Lukas Eder
Musik: Lehrende und Studierende der Abteilung Historische Instrumente
Konzeption & Ltg: Clara Blessing

[Besuch nur im Klassenverband möglich] >> Bereits ausgebucht!

9:45 Uhr | 11:30 Uhr
R Kammermusiksaal

Gesprächskonzert

J.S. Bach und Johann Gottfried Reiche

Richard Carson Steuart, Tromba da caccia
Helmut M. Timpelan (Musikforscher), Cembalo

Mit freundlicher Unterstützung von:  LaTromba_Logo

14:00 Uhr
R Kammermusiksaal

Laute(n) Töne

Prachtvolle und intime Musik für barocke Trompeten, Zupfinstrumente u.a.
Werke von Monteverdi, Vivaldi, Delalande, Melani u.a.
Thomas Boysen, Laute
Ltg: Prof. Hans-Martin Rux-Brachtendorf, Barocktrompete und Cembalo

18:00 Uhr
Kapelle des Bürgerspitals

Eintritt: 10,00 €

Freitag

26.01.

Vortrag

„Die deutsche Arie im 17. Jahrhundert“
Prof. Dr. Christoph Henzel, Historische Musikwissenschaft

11:00 Uhr
B Saal U 08

Musik publik „barock“

“Die deutsche Aria im 17. Jahrhundert”
Kammermusik aus dem Gesangsworkshop von Andreas Scholl
mit dem Viola da Gamba Consort (Klasse Friederike Heumann)

12:00 Uhr
B Saal U 08

She Never Told Her Love

Liebeslieder von Haydn, Kraus, Martini u. a.
Jan Kobow, Tenor | Christoph Hammer, Hammerklavier

19:30 Uhr
Fürstbischöfliche Residenz,
Toscanasaal

Eintritt: 10,00 €

Samstag

27.01.

„Venezia in organis“: Der Codex Faenza 117 (1400-1320)

Ensemble Canto Coronato:
Barbara Zanichelli, Gesang
Patricia Kemmer, Gesang
Judith Raspe, Gesang

Holger Slowik, Glockencarillon
Ltg: David Cataluyna, Gotische Orgel

15:00 Uhr
Augustinerkirche

Eintritt: 10,00 €

„Les Nations“: Festliches Abschlusskonzert zum 350. Geburtstag von François Couperin

Werke von Couperin, Corrette, Muffat, Telemann u.a.

Prof. Dr. h.c. Christoph Bossert, Orgel

Barockorchester auf historischen Instrumenten
Ltg: Prof. Dr. Pauline Nobes, Barockvioline | Stefan Fuchs, Barock-Violoncello

19:30 Uhr
H Großer Saal

Eintritt: 10,00 €

Sonntag

28.01.

Öffentlicher Workshop “Gotische Orgel” mit David Catalunya

12:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Fürstbischöfliche Residenz (Südflügel), Studiensammlung Musikinstrumente & Medien an der Universität Würzburg

 

 

Die Tage der Alten Musik 2018 werden unterstützt von:

Logo-Stiftung-Bayerischer-Musikfonds_Web

 

 

Logo Sparkasse Mainfranken

LOGO_WÜ_BMW_MINI-1_Web