Prof. Michael Forster

Elementare Musikpädagogik | stellvertretender Fachgruppensprecher Musikpädagogik

Michael Forster, geboren 1977 in Bayreuth, ist seit Oktober 2018 Professor für Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik Würzburg. Darüber hinaus hat er Lehraufträge an der Universität Mozarteum Salzburg und an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Michael Forster begann seine musikalische Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg (1994-1996). Im Anschluss daran studierte er Katholische Kirchenmusik am Meistersinger-Konservatorium der Stadt Nürnberg (1996-2001) und Elementare Musikpädagogik bei Frau Prof. Vroni Priesner an der Hochschule für Musik Nürnberg (2001-2005). Dort folgte ein zweijähriges musikpädagogisches Aufbaustudium (2005-2007). Er absolvierte darüber hinaus den Universitätslehrgang „Elementare Musik- und Bewegungspädagogik“ (2008-2009) an der Universität Mozarteum Salzburg, Abteilung Orff-Institut.

Erfahrungen im Praxisfeld der Elementaren Musikpädagogik sammelte er an der Städt. Musikschule Bamberg (2002-2017). Er war Mitglied im Leitungsteam der Städt. Musikschule, zuständig für Kooperationen mit Kindertagesstätten und allgemeinbildenden Schulen (2013-2017). Weiter gehörten zu seinem Aufgabenbereich musikalische Angebote für das Vorschulalter, Chorarbeit mit Kindern, Musiktheaterprojekte, Kooperationen mit Grundschulen (Singklassen, Spielkreise) und Musikvermittlungsprojekte wie z. B. „Buenos dias, Bolero“ mit den Bamberger Symphonikern – Bayerische Staatsphilharmonie.

Michael Forster war als Akademischer Rat im Studiengang Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik Nürnberg beschäftigt (2006-2018) und Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (2012-2018).

Im Rahmen der Initiativen MUBIKIN und Wachsen mit Musik leitet er zusammen mit Prof. Doris Hamann die Fortbildungsreihen für Erzieherinnen in Nürnberg. Seit Oktober 2014 hat er die Lehrgangsleitung im Zertifikationskurs Musikgeragogik des Verbands Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V. inne. Außerdem ist er als Dozent für Fort- und Weiterbildungen u. a. für den Fränkischen Sängerbund, dem Tonkünstlerverband und der Orff-Schulwerk-Gesellschaft tätig.

In folgenden fachrelevanten Netzwerken ist er vertreten: Arbeitskreis Elementare Musikpädagogik, Orff-Schulwerk-Gesellschaft Deutschland e. V., Tonkünstlerverband Bayern e. V., Deutsche Gesellschaft für Musikgeragogik.